How works this Megadrop?

It's very simple. In Joomla Backend you can turn this on or off. If Megadrop is activated simply place one or more Modules inside it, the positions are megadrop1, megadrop2, megadrop3 and megadrop4

» Read More

Tab1
Tab2
Tab3
  • Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum.

  • Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum.

  • Curabitur blandit tempus porttitor. Aenean eu leo quam. Pellentesque ornare sem lacinia quam venenatis vestibulum. Vestibulum id ligula porta felis euismod semper. Cras mattis consectetur purus sit amet fermentum. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.


ResicoatEine qualitativ hochwertige Beschichtung garantiert den langen Erhalt der Eigenschaft und Funktion der Ausbaustücke und Rohrleitungskomponenten.  Hier ist neben der Wahl des Produktes auch der Verarbeitungsprozess bedeutend.
Unser Unternehmen verwendet ausschließlich  Resicoat der Firma Akzo Nobel (eine hochwertige duroplastische Kunststoffbeschichtung auf Epoxidharzbasis).

Bei der Verarbeitung legen wir Wert auf die Einhaltung der aktuell gängigen Prüfungs-Richtlinien, um unseren Kunden ein optimal beschichtetes Produkt an die Hand geben zu können. Schwerpunkt ist hier neben der Sicherung der Schichtstärke auch die Prüfung der Porenfreiheit sowie eine Vernetzungsprüfung in abgestimmten Prozessen mit modernsten Prüfmitteln.

Voraussetzung einer haltbaren und hochwertigen Beschichtung ist zunächst eine gewissenhafte Vorbehandlung des Untergrundes. Dieser muss einen hoher Reinheitsgrad und die richtige Rauhtiefe aufweisen.
Daher werden die Objekte zunächst einer entsprechenden Sandstrahlbehandlung (Güte mind. SA 2,5) in unserem leistungsstarken Strahlhaus unterzogen.
Nach Prüfung der vorbehandelten Oberfläche findet eine Erwärmung der Rohrteile im Ofen auf Objekttemperatur statt.

Mittels Infrarot-Messung wird das Erreichen dieser Beschichtungstemperatur kontrolliert. Die 240° heißen Teile fahren über ein spezielles Schienensystem aus dem Ofen in die Pulverkabine und werden dort mit dem Epoxy-Pulver Resicoat RT 9000 R4 der Firma Akzo Nobel, in Beachtung der Richtlinien der DIN 30.677 Teil 2 gepulvert.
Dieses hochwertige Produkt ist mit allen Trinkwasserzulassungen ausgezeichnet.

Nach Abkühlung in der Kühl Zone, wird die fertige Beschichtung auf Schichtdicke, Porenfreiheit und Haftung geprüft.

Anschließend werden die Teile nun der Endmontage- und Verpackungsabteilung übergeben.

 

  Infoblatt: Boller GmbH & CO. KG Beschichtungen

  Datenblatt: Water Regulations Advisory Scheme (WRAS) Material Approval

Prüfzeugnis: Trinkwasserzulassung Resicoat nach W270 und UBA

Prüfzeugnis Verlängerung: Trinkwasserzulassung Resicoat nach W270 und UBA

Produktdatenblatt: Code: HGF03R

Produktdatenblatt: Code: HJF14R

Produktdatenblatt: Code: HJF26R


Backend Options

See here all the options you can set in the Joomla Backend of this Theme.

Backend Options

×

Login


Nullam id dolor id nibh ultricies vehicula ut id elit. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Cras justo odio, dapibus ac facilisis in, egestas eget quam. Vivamus sagittis lacus vel augue laoreet rutrum faucibus dolor auctor.



×

Register


Donec id elit non mi porta gravida at eget metus. Nulla vitae elit libero, a pharetra augue. Aenean lacinia bibendum nulla sed consectetur. Donec ullamcorper nulla non metus auctor fringilla. Morbi leo risus, porta ac consectetur ac, vestibulum at eros.



  or   Login
×